Sportjugendtag in Dresden

09.04.2019

Dieses Wochenende fand am Samstag, den 06.04.2019, der Sportjugendtag der Sportjugend Sachsen in Dresden statt. Dieser stand in diesem Jahr unter dem Motto „Sportjugend und Politik“. Zu diesem Thema wurden zu Beginn der Veranstaltung zwei Impulsreferate gehalten. So spricht der Direktor der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung Dr. Roland Löffler darüber, wie (un)politisch der Sport ist und wie (un)politisch Sportvereine sein sollten. Diesem Referat folgte ein zweiter Impuls von der Sportjugend Sachsen, die sich in diesem Rahmen jugendpolitisch für ein erfolgreiches Agieren als Jugendverband positionierte. Dazu stellten sie ihre Forderungen an die Politik für ihre Arbeit und für ihre Mitgliedsorganisationen, im Hinblick auf das Wahljahr, vor.

Diese Impulse dienten als Grundlage für das folgende Dialogforum. Dazu gab es sechs Thementische, an denen die Teilnehmer die Möglichkeit hatten sich über die unterschiedlichsten Themen in Bezug auf Sport und Politik auszutauschen. Jeder Teilnehmer hatte die Möglichkeit sich an drei Gesprächskreisen zu beteiligen. Nach jeweils 30 Minuten wurde zu einem Wechsel geläutet. Am ersten Tisch wurden die politischen Dimensionen des Sports besprochen. Der zweite Tisch befasste sich mit den Rahmenbedingungen für das Ehrenamt. An den Tischen drei und vier wurde über die steigende Aufgabenvielfalt der Vereine sowie die Rolle der Jugendarbeit in Sachsen gesprochen. An den letzten beiden Tischen wurden die Unterschiede zwischen der Jugendarbeit auf dem Land und in der Stadt wie auch die Förderung des Sportes durch die Eltern thematisiert und besprochen.

Nach der Mittagspause konnten sich die Teilnehmer über einen Auftritt der TASG Dresden freuen, die ihre Fähigkeiten im Taekwondo demonstrierten. Diesem Auftritt folgte der parlamentarische Teil des Tages. Auf dem Programm standen unter anderem die Entlastung des Vorstandes und die Wahl der Jugendsprecher/innen für die Sportjugend Sachsen.  Zu den neuen Jugendsprechern wurden Paul Werner von der Skizunft Dresden und Marie Fröbe von der LAC Erdgas Chemnitz gewählt. Die Beiden waren bereits in der letzten Wahlperiode die Jugendsprecher der Sportjugend Sachsen und bekamen von den Delegierten auch für die nächsten zwei Jahre wieder das Vertrauen.

Gegen 16 Uhr endete an diesem Tag ein produktiver und interessanter Tag.

 

Die nächsten Veranstaltungen der Sportjugend Sachsen:

Datum Veranstaltung

10.-12.05.2019

Kinder-Schutz-Multiplikatoren-Schulung in Nossen
31.08.2019

2. Fachtagung (Thema: Gefährdung von Kindern durch soziale Medien) in Leipzig

23./24.11.2019 3. Forum "Ehrenamt managen"

 

Wer Interesse hat, an der einen oder anderen Veranstaltung teilzunehmen, kann sich gern bei mir (Miriam Ihle, Jugendsprecherin Handballjugend Sachsen) melden: ihlemiriam@freenet.de  oder 0159 - 01 25 08 83.

 

Foto: Sportjugendtag in Dresden