Sachsenmädels haben den Sprung in das Frauenteam Deutschland geschafft

22.06.2018

Am Freitag trafen sich die Aspiranten der Frauen Nationalmannschaft am wunderschönen Stausee Oberwald (www.stausee-oberwald.de) zum 1. Vorbereitungslehrgang welcher mit der Nominierung für Abu Dhabi abgeschlossen werden soll.

Von Bremen im Norden bis Lauchringen an der Schweizer Grenze im Süden reisen sie an. Pünktlich 16:45 Uhr beginnt das Protokoll. Alle 19 gemeldete Athletinnen und die 6 Trainer stellen sich persönlich vor.

Dann ist der "scharfe" Start zur 1. Trainingseinheit. Laufen in verschiedenen Varianten auf dem weiten Gelände. Das Beach Volleyballfeld wird für ein Spiel mit dem Ball auserkoren. Übrigens ist das Wetter uns über das ganze Wochenende hold. In der Freizeit nutzen die Mädels täglich jede Minute für ein erfrischendes Bad.

Am Abend werten die Trainer die ersten Eindrücke aus und präzisieren den Trainingsplan. 22:30 Uhr ist Nachtruhe.

Am Samstagmorgen nach dem Frühstück ist die erste Hallentrainingszeit angesagt. Wir nehmen das HOT Sportzentrum in Hohenstein-Ernstthal für die weiteren Trainingseinheiten in Beschlag. In den beiden Einheiten des Tages wird die Aufnahmefähigkeit, Koordination, Mannschaftsgeist und die spielerische Aggressivität bewertet.

Trainer Andreas Sperling führte das Torwarttraining auf einem guten Niveau einfühlsam durch. Außerdem war er teilweise für die Durchführung der Erwärmung und dem Stretching verantwortlich. Die Torfrauen waren sich einig - "Wir haben heute viel neues gelernt!"

Wie Andreas Sperling mit seinen Aktivitäten als Trainer Lizenz C im Heimverein eine Jugendmannschaft betreut und seinen Aufgaben in dem eigenen SO Team des RHV sowie bei Nationalen Aufgaben in der Arbeitsgruppe Handball als Sprecher SOD Handball Deutschland  einen tollen Lebensinhalt gefunden hat, ist toll!

Für die Feldspielerinnen stand als Hauptteil das Stoßen auf Nahtstellen mit möglichen Varianten im Vordergrund.

Als am Sonntag in der letzten Einheit mit einem Spiel gegeneinander diese Schwerpunkte auch umgesetzt wurden war klar, da ist einiges in die Köpfe eingegangen. Das Trainerteam war mit dem entstandenen Spielfluss für das Erste zufrieden. Klar - es ist noch mehr drin, aber der Anfang ist gemacht. Das Wochenende hat das Frauenteam einen großen Schritt weitergebracht. Man muss sich klar machen, diese Frauen spielen im Alltag in Mixed Teams und haben meist eine untergeordnete Rolle in diesen Teams. Zu sehen, wie sie sich bei Gleichberechtigung entfalten, ist sehr bemerkenswert! Unser Weg ist richtig. Danke an den Visionären, die sich dafür einsetzen.

 Im Trainerteam wird nach Diskussionen eine demokratische Entscheidung über die Nominierungen gefällt.

Es ist bei der Verkündung des Endergebnisses ein sehr emotionaler Moment. Manche Athletin, die sich Hoffnung machte ist enttäuscht - aber auch Freudentränen sind zu sehen.

Die nominierten Athletinnen müssen noch von der Nominierungskommission bestätigt werden.

Vorschlag der Arbeitsgruppe Handball wer in Abu Dhabi 2019 unser Land vertreten soll:

Vorname

Name

Verein

Land

 

Claudia

Rühl

Durlach

Baden-Württemberg

 

Gaby

Grzonkowsky

Bremen

Bremen

 

Madeleine

Küttner

Radebeul

Sachsen

 

Jasmin

Bokalawsky

Wiesloch

Baden-Württemberg

 

Monika

Verma

Wiesloch

Baden-Württemberg

 

Yvonne

Streit

Radebeul

Sachsen

 

Manuela

Gottschlich

Glauchau

Sachsen

 

Natalie

Mayer

Hochrhein

Baden-Württemberg

 

Andrea

Zuchantke

Glauchau

Sachsen

 

Mandy

Thoß

Glauchau

Sachsen

 

Jasmin

Hoyer

Glauchau

Sachsen

 

Bianca

Bertschat

Bremen

Bremen

 

 

 

 

 

 

Ersatzspielerinnen:

 

 

 

 

Petra

Haas

Durlach

Baden-Württemberg

 

Crisdaian

Abel

Bremen

Bremen

 

 

 

 

 

 

Coaches:

 

 

 

 

Ronny

Weber

Hohenstein-E.

Sachsen

Koordinator

Jutta

Wallenwein

Wiesloch

Baden-Württemberg

Coach

Sandra

Birkenfeld

Bremen

Bremen

Coach

 

 

 

 

 

Ersatzcoaches:

 

 

 

 

Bernd

Hartmann

Radebeul

Sachsen

 

Andreas

Sperling

Radebeul

Sachsen

 

 

Bericht und Foto: Bernd Hartmann

 

Foto: Die Kader für das SOD-Team: Hinten von links: SOD Koordinator Ronny Weber, Madelaine Küttner, Bernd Hartmann. Vorn von links: Mandy Thoß, Rebecca Lösche, Andrea Zuchantke, Yvonne Streit, Manuela Gottschlich, Jasmin Hoyer. Foto: Bernd Hartmann